Nordkap mit Ü-80

 Von dem abgerissenen Kabel der Rückleuchten des Fahrradträgers sowie der extrem schmalen Brücke über die wir gefahren sind, obwohl wir das gar nicht hätten gebraucht, habe ich ja schon berichtet als wir dann den Stellplatz von zur Zahl erreicht hatten. Am Morgen dann kamen wir ins Gespräch mit einem tatsächlich noch wesentlich älteren Ehepaar als wir es sind. Sie berichteten uns munter, dass sie seit zwei Monaten vom Nordkap aus unterwegs sind und nun wieder Richtung Heimat fahren nach Frankreich. Und so entspannt sich ein munterer Reigen an Handzeichen französisch-englisch-deutsch gemurmelten Sätzen die immer dazu führten, dass wir am Ende alle herzhaft lachten. Eine sehr angenehme Bekanntschaft, da wir feststellen mussten, dass noch ganz andere Lebensläufe auf viel viel längere Touren gegangen sind, als wir es tun und es für uns schon ein kleines Abenteuer ist. Viele Grüße an dieses ältere Ehepaar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was von der Reise übrig bleibt

  Warum ist da Text farbig markiert? Nun sind also 8 Wochen wie nichts vergangen. Davon 2 Wochen für die An- und Abreise. Als wir in der Vor...