10 März 2022

Auf nach Dietenhofen

 

Moin,

also irgendwas ist da im Gange. Wenn ich das richtig auf der Auto Uhr sehe, dann ist heut Donnerstag. Chef füllt grad in der Mittagspause Wasser in den Tank. Also wird es wohl morgen losgehen. Bin auch von Innen bisken aufgehübscht worden – alles gesaugt und abgeledert – schicki!

Huch – von wegen morgen geht es los. Heute schon geht’s los – na da schau her. Grad kurz nach 16 Uhr und wir tuckern los. Erst über Land, die 51, und dann über die A33 an Osnabrück, Bielefeld und Paderborn vorbei, bis wir beim Kreuz Wünnenberg-Haaren auf die A44 kommen.

Bei Kassel dann auf die A7 und nach ca. 10KM runter vonne Bahn, Richtung Felsberg…Am Heiligenberg um genau zu sein. Hier kann ich endlich Pause machen. Hier noch, wo ich überall lang gefahren bin:
https://goo.gl/maps/KgCfEiEHnfTuNfPSA

Über die Fahrt hat ja Herr Hartmann schon alles gesagt. Vielleicht noch, dass wir nicht das Gefühl hatten, dass irgendwer langsamer fährt, bloß weil der Diesel bei 2.30 € liegt.
Den Wohnmobilstellplatz am Burg-Hotel Heiligenberg haben wir eher zufällig bei Promobil gefunden. Offensichtlich wird er grad komplett neu renoviert. Stellplätze waren schön eben auf Stein, Strom gab es auch und – für uns ganz wichtig: Es gab ordentlich was auf die Gabel in der angrenzenden Gastwirtschaft. Echt toll!

So haben wir dann nach einem Biechen und nem kleinen Absacker richtig gut geschlafen und können morgen gestärkt weiter Richtung Dietenhofen, Petras Mutter besuchen. Die ist schließlich letztes Wochenende 95 geworden.








 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Puh...nicht mehr ganz eine Woche

Warum ist da Text farbig markiert?  So gerne ich ja auf Phrasen verzichten möchte - aber - "Wie die Zeit vergeht" ist so eine, di...