02 Dezember 2022

Erstens kommt es anders...

Warum ist da Text farbig markiert?

Gähn...was ist denn nu los? Ja ist denn schon Sonntag? Ich habmir doch extra gemerkt, dass es an einem Sonntag wieder losgehen soll. Moment, ich niggel mal auf die Uhr...😕is heute  doch grad mal Freitag. Das soll  man nun verstehen. Auf jeden Fall ist jede Menge gerödel um  mich herum. Und dann wurschteln sie auch noch hinten in meiner Garage und gucken, dass alles wieder mal schön eng zusammen steht, damit alles wieder aus dem Zelt bei mir unterkommt. Naja - so richtig kennen sie mich dann doch noch nicht, sonst wüssten sie ja, dass bei mir immer alles hineinpasst. So auch diesmal. Naürlich! Müsste doch noch bisken Wasser nachgefüllt werden - scheinbar wohl erst morgen. Fahrräder sind auch noch nicht aufgeladen. Na da bin ich ja mal gespannt, wann es morgen  losgehen soll. Sieht so aus, als wenn zumindest ich morgen ausschlafen kann...hihi...

So seit 2-3 Tagen steht fest, dass wir eher in Richtung Heimat starten werden. So ist es also morgen, am Samstag 3.12.22 soweit. Das hängt allesmit der Großwetterlage zusammen, die wir grad haben bzw. sich noch in den kommenden 1-2 Wochen entwickeln wird. Einerseits ist die komplette kommende Woche eher schlecht hier unuten angesagt, sodass wir auch nicht sinnvoll eine Tingel-Reise entlang der Südküste fahren werden. (Darum auch gestern schon der Besuch in Fuseta). Anderereits entwickelt sich grad über Zentraleuropa eine Wetterlage, die das Zeg hat für ein handfestes Schneechaos zu sorgen. Auch wenn, wie immer bei Wetterprognosen, nicht alles in Stein gemeißelt ist, möchte ich nicht mit Herrn Hartmann in Schneegestöber kommen. Schon garnicht mit Ansage. So ist es zwiespältig, was getan werden kann. Einfach 1-2 Wochen hier unten bleiben bei angesagtem Schlecht-Wetter ist wenig hilfreich. Auch ist der mögliche Schneeeinbruch nicht als kurzes Intermezzo vorhergesagt, sondern eher eine länger anhaltende Geschichte.

So haben wir uns denn entschlossen, heute zu packen und uns morgen auf den Weg zu machen. Die Route wird praktisch die der Hinfahrt sein, da hier schnell und sicher ein Stellplatz zu finden ist.

Bilder von gestern:
Noch ein Blick zum Strand von Lagos

Alles ist für den Weihnachtsmarkt vorbereitet

Allerdings noch geschlossen

Am Samstag wird eröffnet - da sollten wir schonkurz vor Spanien sein


Unser Mini-Leo 108, der uns gut für 3 Wochen begleitet hat


Nun steht Herr Hartmannwieder frei

Alles eingepackt






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was von der Reise übrig bleibt

  Warum ist da Text farbig markiert? Nun sind also 8 Wochen wie nichts vergangen. Davon 2 Wochen für die An- und Abreise. Als wir in der Vor...