08 November 2022

Auch Herr Hartmann braucht mal Bewegung

 Warum ist da Text farbig markiert?

Moin - wie iss? Am liebsten gut, sach ich immer.

Ich bin heute mal von Cheffe aus den Urlaubsträumen geweckt worden, gaaanz vorsichtig. Fand ich knorke! Hat den 220 Volt Stecker abgemacht und mich dann vorsichtig die Böcke runter rollen lassen. Dann ist die Cheffin auch noch eingestiegen und wir sind vorsichtig vom Platz runter. Sieht interessant aus, der Stellplatz ohne mich...hihi...

Ja und dann sind wir die N125 lang. Noch mitten urch Lagos durcch und am Ortsausgang sollte ich wohl auf eine BP Tankstelle. Hmm..nu fährt er doch wieder weiter und - Nanü - er fährt einmal durch den Kreisel und zurück zur gleichen Tanke - nur auf der anderen Strassenseite. Ah - zur Gas Zapfsäule will er. Da steht aber grad jemand...Moment, was ist denn das für'n Wagen? Ein knallgelber Hummer! Dolles Teil. Cheffe kommt auch gleich ins Gespräch mit dem Besitzer.

Aber nach einiger Zeit dann kommt der Euro-Nozzle Adapter erstmals zum Einsatz und das Gas flutscht so in die Flaschen. Ich meine, eine Flasche war schon ziehmlich leer. Nun aber zurück - also nicht direkt. Wir stehen auf einem Aldi-Parkplatz. Gibt es hier also auch.

Aber jetzt geht es zurück. Am Platz angekommen, werden die Böcke erst ausgetauscht?!? Nun werd ich vooorsichtig auf andere Böcke gefahren - ich muss sagen, dass fühlt sich gleich viel besser an! Nicht die flache Ebene mit den Stufen, die sich immer gegen die Reifen drücken das es irgendwann schmerzt. Ne, hier hab ich das Gefühl, dass die Räder richtig in ihre Mulde zuu stehen kommen. Ach, dass ist seeeehr angenehm. Manchmal ist Cheffe richtig gut - darf ich nur nicht zu laut sagen, sonst wird er übermütig. Aber nu ist der Motor aus, die Räder kuscheln sich muckelig in die Mulden und ich mach es mir wieder Urlaubs-Bequem. T'schüß ihr lieben.

Da schau an - da bleibt ja niciht mehr so viel für mich zu schreiben  übrig - auch nicht schlecht. Ich hatte hier am Platz so Auffahrkeile gesehen, die bis 18cm hoch gehen und an 4 Stellen jeweils so eine kleine Kuhle haben, wo der Reifen so richtig drinn stehen kann. Meine von Fima sind sicher auch nicih schlecht, aber die Vorderreifn stehen nun schon fast 2 Wochen direkt im Übergang von einer Ebene zur nächsten. Irgendwie ist das nix auf Dauer - und wir stehen ja insgesamt 6 Wochen hier. Also die Keile besorgt und nun eine Bewegungsfahrt gemacht. Dabei noch an die BP-Tankstelle, die wir vom  letzten Jahr her kennen und die auch LPG haben. Wie sich heraus stellte hat jedoch nur die Tanke LPG, die in Richtung Stadt geht. Macht hier ja nichts, da alle paar Meter ein  Kreisel kommt den man zum Wenden nehmen kann.

So haben wir dann nocoh beim Aldi angehalten und bisken Zeug eingekauft, beim gegenüberliegenden Baumarkt noch etwas für den grauwasseranschluß gekauft und dann zurück zum Platz. Das Auffahren auf die Keile geht viel  angenehmer vonstatten, da die einzelnen Bereich nun sehr gut zu spüren muß und Petra nicht immer völlig aus dem Häuschen "HAAAALT!!STOOOOP!" rufen muß weil sie denkt, ich fahre über den  Keil hinweg.

Abends dann den Grill rausgeholt und unsere Paella gemaacht, ganz ohne Fisch und dergl. So mögen  wir sie am  Liebsten.




 
Hmmm - lecker




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Puh...nicht mehr ganz eine Woche

Warum ist da Text farbig markiert?  So gerne ich ja auf Phrasen verzichten möchte - aber - "Wie die Zeit vergeht" ist so eine, di...